Einsatz 12/2022: Brand - Waldbrand groß

Unsere Aktiven hatten gerade erst das Feuerwehrhaus nach dem letzten Einsatz verlassen, als unsere Melder und die Sirene erneut ausgelöst wurden. Am 18.08.2022 um 03:51 Uhr wurde unser LF16 in den Altendorfer Ortsteil Murglhof alarmiert. An der GVS nach Unterauerbach brannte ein größeres Waldstück. Bereits auf der Anfahrt wurde durch die örtlich zuständige FF Altendorf mitgeteilt, dass das Feuer ein sehr großes Ausmaß angenommen hat. Daraufhin ließ der KBR mehrere Kräfte nach alarmieren. Beim Eintreffen an der Einsatzörtlichkeit brannten bereits mehrere 1000 qm Wald, teils bis in 10 m Höhe. Unsere Aufgabe war auf der Westseite mit der Brandbekämpfung zu beginnen. Ziel war es, dass das Feuer nicht über den vorhandenen Waldweg springt, und möglichst schnell eine Möglichkeit geschaffen wird, damit die bereitstehenden Wasserfässer der Landwirte überhaupt in den Wald fahren konnten. Ferner oblag uns die vorläufige Abschnittsleitung "Brandbekämpfung Westseite". Unser LF 16 war das Pufferfahrzeug für die Löscharbeiten und wurde zunächst durch einen Pendelverkehr gespeist. Als sich der erste Löscherfolg abzeichnete, konnten die Wasserfässer in den Wald fahren und den Boden entsprechend tränken. Dies grenzte die Ausbreitung auf der Westseite schnell ein. Der Pendelverkehr wurde später durch eine lange Schlauchstrecke abgelöst. Nach gut 5h waren dann auch die meisten Glutnester abgelöscht und der Rückbau konnte starten. Bis die notwendigsten Arbeiten nach verlassen der Einsatzstelle am Feuerwehrhaus erledigt waren, sind zwischenzeitlich 7h für diesen Einsatz zustande gekommen.

nach Oben